CVJM bei Facebook CVJM bei Twitter CVJM bei Youtube CVJM bei Instagram
Spenden Button

CVJM-Gründungspreis sucht Bewerber

Wo eine CVJM-Neugründung erfolgreich war, sollte diese auch prämiert werden. Darum unterstützt der Gründungspreis der Hermann-Kupsch-Stiftung des CVJM Deutschland die Neugründungen.

Es gibt immer gute Gründe zum Aufbruch und Neubeginn. Der CVJM-Gründungspreis zeichnet alljährlich bundesweit neu gegründete CVJM aus. Die Preise sind normalerweise:

1. Preis 3.000 Euro
2. Preis 2.000 Euro
3. Preis 1.000 Euro

Eine Jury von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen aus dem CVJM berät über die Preisvergabe.

Um sich zu bewerben, muss der Verein mindestens ein Jahr lang arbeiten und die Gründung darf nicht länger als fünf Jahre her sein. Besonders beachtet werden Neugründungen, die innovative und beispielhafte Züge tragen. Außerdem muss die missionarische Dimension der CVJM-Neugründung erkennbar sein.

Zur Verleihung des Gründungspreises wird der Verein in Publikationen des CVJM Deutschland vorgestellt. Dies soll gleichzeitig ein ermutigender Impuls für andere sein.

Die Übergabe des Preises, meist durch den CVJM-Generalsekretär, kann für den Ort ein Höhepunkt sein, zu dem auch Presse und Öffentlichkeit eingeladen werden.

Mit der Bewerbung sind einzureichen:

  • Satzung
  • Anerkennung der Gemeinnützigkeit (soweit beantragt)
  • Bericht über die Geschichte (Gründungsdatum) und die aktuelle Arbeit sowie
  • Bilder, Programmhefte, evtl. Presseartikel (soweit vorhanden) und
  • die Adresse des Ansprechpartners bzw. Vorsitzenden

Abgabetermin für die Unterlagen ist immer der 31. Oktober eines Jahres, bei

CVJM Deutschland
Karsten Hüttmann
Im Druseltal 8
34131 Kassel

Zur Bewerbung wird auch (in unregelmäßigen Abständen) in den CVJM-Informationen aufgerufen.