CVJM bei Facebook CVJM bei Twitter CVJM bei Youtube CVJM bei Instagram
Spenden Button

CVJM-JUGENDPOLITIK AKTUELL Nr. 418

16. Dezember 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

hier ist die 418. Ausgabe von Jugendpolitik Aktuell, zugleich die letzte in diesem Jahr.

Ich grüße Sie herzlich mit dem Wochenspruch der kommenden Woche,

Johannes Nehlsen, CVJM-Gesamtverband

"Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich euch: Freuet euch! Der Herr ist nahe!" (Philipper 4,4-5)

FLUCHT UND INTEGRATION

Fehlerträchtige Entscheidungshektik beeinträchtigt Asylverfahren
Berlin, 30.11.2016 (diak). Ein Zusammenschluss von zwölf Wohlfahrtsverbänden, Anwalts- und Richtervereinigungen sowie Menschenrechtsorganisationen hat in Berlin die Studie "Memorandum für faire und sorgfältige Asylverfahren in Deutschland" veröffentlicht. Das Bündnis begrüßt eine zügige Bearbeitung der Asylanträge. Qualität müsse dabei jedoch vor Schnelligkeit gehen. [MEHR]

Lukasevangelium in Deutsch und Arabisch
Hannover, 14.12.2016 (ekd). Die Deutsche Bibelgesellschaft hat den Auftrag, die Bibel zu den Menschen zu bringen. Dazu gehören jetzt in besonderer Weise auch die Flüchtlinge, die aus Syrien und anderen Ländern fliehen mussten. Als Teil unserer westlichen Kultur können Bibeltexte in zweisprachigen Ausgaben zur Integration von Flüchtlingen beitragen. Sie vermitteln nicht nur christliche Werte, wie sie auch im Grundgesetz festgeschrieben sind, sondern auch die deutsche Sprache. Flüchtlinge können mit Bibeltexten die deutsche Sprache kennen lernen. [MEHR]

Nach oben

AUS KIRCHE UND GESELLSCHAFT

"Handelsblatt" erklärt Heinrich Bedford-Strohm zum "Integrator des Jahres"
Berlin, 16.12.2016 (epd). Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, ist vom "Handelsblatt" zum "Integrator des Jahres" gekürt worden. In ihrer Ausgabe vom 16. Dezember hebt die Zeitung Menschen hervor, die im Jahr 2016 besonders aufgefallen sind. Unter dem Titel "Politischer Geist" würdigt Außenminister Frank-Walter Steinmeier Bedford-Strohm als herausragenden Sozialethiker und öffentlichen Theologen. [MEHR]

Ökumenischer Kirchentag 2021 in Frankfurt
Bonn/Frankfurt a.M., 18.11.2016 (epd).  Zum dritten Mal wollen die evangelischen und katholischen Christen in Deutschland fünf Tage lang zusammen beten, feiern und diskutieren. Sie kommen im Mai 2021 in Frankfurt am Main zum dritten Ökumenischen Kirchentag zusammen. Das beschloss die Herbstvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) einstimmig in Bonn. [MEHR]

Mitgliederversammlung der aej
Verden a.d.A., 20.11.2016 (aej). Vom 17. bis 20 November tagte die 127. Mitgliederversammlung der aej im Evangelischen Jugendhof Sachsenhain in Verden an der Aller. Auf dem Programm standen Beratungen zum gemeinsamen Sozialwort von aej und BDKJ, Erörterungen zur Lage Evangelischer Vereine junger Migrant*innen Jugendorganisationen („Gemeinden anderer Sprache und Herkunft“) und die Planungen für das Reformationsjubiläum 2017. Alle Beschlüsse der aej finden Sie im aej-Infoportal.

Nach oben

KINDER- UND JUGENDPOLITIK

Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung gesucht
Bonn, 24.11.2016 (jhp). Jugendliche können sich noch bis zum 9. Januar 2017 für das einjährige Jugenddelegiertenprogramm bewerben. Die Jugenddelegierten setzen sich für die Interessen junger Menschen ein und vertreten diese bei der UN-Generalversammlung in New York. [MEHR]

Die EKD warnt vor "Parallelstrukturen" in der EU-Jugendpolitik
Brüssel, 6.12.2016 (epd). Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat vor überflüssigen Doppelungen in der EU-Bildungs- und Jugendpolitik gewarnt. Mit dem Europäischen Solidaritätskorps, das am Mittwoch in Brüssel offiziell starten soll, würden "im Schnellverfahren Parallelstrukturen zu dem seit 20 Jahren bewährten Angebot des Europäischen Freiwilligendienstes geschaffen", sagte die Leiterin des Brüsseler EKD-Büros, Katrin Hatzinger, in der EU-Hauptstadt. [MEHR]

Europäische Jugendpolitik: AGJ positioniert sich zur Fortführung der jugendpolitischen Zusammenarbeit in Europa ab 2019
Bonn, 14.12.2016 (jhp). Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ hat in der Vergangenheit kontinuierlich Stellung zu den verschiedenen Meilensteinen des jugendpolitischen Engagements auf EU-Ebene und den sich entwickelnden Umsetzungsinstrumenten bezogen. Darauf basierend identifiziert das vorliegende Papier Gelingensbedingungen für eine Weiterentwicklung der EU-Jugendpolitik nach 2018. [MEHR]

Nach oben

BILDUNG

Für eine Berufs- und Studienwahl ohne Klischees
Berlin, 15.12.2016 (bmfsfj). Am 15.12.2016 ist das neue Web-Portal www.klischee-frei.de online gegangen. Es informiert und unterstützt bei der Berufs- und Studienwahl ohne einschränkende Vorurteile. Im Mittelpunkt stehen dabei allein die Interessen und Fähigkeiten. Das neue Portal bietet gebündelte Informationen und praktische Hinweise für Bildungseinrichtungen, Arbeitgeber und auch Eltern, um eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung aufzubauen. [MEHR]

Nach oben

FRIEDEN UND GERECHTIGKEIT

Kirchen fordern strengere Regeln für Rüstungsexporte
Berlin, 13.12.2016 (epd). Angesichts der Zunahme deutscher Waffenausfuhren fordern die beiden großen Kirchen ein neues Gesetz zur Rüstungsexportkontrolle. Man brauche eine Revision der gesetzlichen Grundlagen, sagte der evangelische Vorsitzende der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE), Martin Dutzmann, am 12. Dezember in Berlin. Dutzmann äußerte sich anlässlich der Vorstellung des Rüstungsexportberichts der GKKE. Grüne und Linke unterstützen die Forderungen der GKKE. [MEHR]

Nach oben

KINDERRECHTE

Es wird Zeit: Kinderrechte ins Grundgesetz – Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention
Bonn, 19.11.2016 (jhp). Bundesfamilienministerin Schwesig macht sich zum Jahrestag der Kinderrechtskonvention stark für die Regelung von Kinderrechten im Grundgesetz. Es sei an der Zeit, den entscheidenden Schritt zur Stärkung der Rechte von Kindern, Jugendlichen, ihrer Familien und der Gesellschaft insgesamt zu tun. [MEHR]

Nach oben

FREIWILLIGENDIENSTE

Die Qual der Wahl: EU-Kommission startet das Europäische Solidaritätskorps
Bonn, 7.12.206 (jfe). Die Europäische Kommission gibt den Startschuss für das Europäische Solidaritätskorps – nur zwei Monate nach der Ankündigung durch Präsident Juncker. Für die weitere Umsetzung bleiben aber noch Fragen offen, vor allem die nach dem Verhältnis zum Europäischen Freiwilligendienst. [MEHR]

Nach oben

VERANSTALTUNGEN / TERMINE

Freiraum Netz – jung, kreativ, illegal? Jugend- und Netzpolitisches Forum zu Urheberrecht und informationeller Selbstbestimmung
Vom 10. bis 11. März 2017 veranstaltet die aej ein Jugend- und netzpolitisches Forum Urheberrecht und informeller Selbstbestimmung in der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, Lutherstadt Wittenberg. [MEHR]

Nach oben