CVJM bei Facebook CVJM bei Twitter CVJM bei Youtube CVJM bei Instagram
Spenden Button

Was bedeutet das CVJM-Dreieck?

Seit über 120 Jahren gibt es das Dreieck im CVJM.

Das Logo und Symbol des weltweiten CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) ist ein rotes Dreieck mit einem schwarzen horizontalen Balken in der Mitte. So wie die CVJM-Arbeit Körper, Seele und Geist beinhaltet, symbolisiert das Dreieck diese drei Aspekte.

Die obere Dreiecksseite (der Geist) wird von Seele und Körper (die unteren schrägen Dreiecksseiten) gestützt. Alle drei Aspekte des Menschen sind – wie das Dreieck zeigt – miteinander verbunden. Und die Arbeit des CVJM soll dem ganzen Menschen dienen. Darum stehen die Buchstaben "CVJM" markant in der Mitte des Dreiecks.

Übrigens: die vier Buchstaben sind nicht immer gleich. CVJM heißt in anderen Sprachen natürlich anders. Und mittlerweile gibt es auch Nationalverbände, die nicht mehr das klassische "alten" CVJM-Dreieck haben.

Wer erfand das CVJM-Dreieck?

Luther Halsey Gulick
Luther Halsey Gulick erfand das Dreieck als Symbol für die Arbeit im CVJM. (c) [www.upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/Luther_Halsey_Gulick.jpg]
CVJM-Ausbildungszentrum Springfield-College
CVJM-Ausbildungszentrum Springfield-College [(c) www.springfieldcollege.edu]

Im Jahr 1890 wurde das CVJM-Dreieck im CVJM-Ausbildungszentrum Springfield-College eingeführt. Zu dieser Zeit gab es noch keine Konzeption zur Sportarbeit im CVJM. Luther Halsey Gulick (er war 16 Jahre lang Sekretär für die Sportarbeit des Internationalen Komitees der CVJM) stellte in seinem Vortrag "Die kennzeichnenden Merkmale der Sportarbeit des Vereins" vor. Dort wurden erstmalig offiziell die drei Schlagwörter Körper, Seele und Geist im Zusammenhang mit der CVJM-Arbeit gebraucht.

Gulick sagte, dass die Einheit von Körper, Geist und Seele ein Grundmerkmal der Arbeit im CVJM sei. Dafür hatte er auch eine biblische Erklärung: Jesus Christus war für den ganzen Menschen auf der Erde. So wie es in Lk 10,27 steht: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüt."

In diesem Zusammenhang entwarf Gulick das umgekehrte gleichseitige Dreieck und erklärte, der CVJM sei die einzige große Vereinigung weltweit, die diesen biblischen Gedanken in die Praxis umsetze.

Internationale Verbreitung

Nachdem das im Jahr 1895 von der Jahreshauptversammlung beauftragte offizielle Zeichen für den CVJM sehr nüchtern ausfiel und auf wenig Zuspruch stieß, wurde Gulicks einfaches Dreieck – das bis dahin schon zum inoffiziellen Zeichen des CVJM geworden war – zum offiziellen Vereinssymbol. Es wurde dann während des ersten Weltkrieges vom britischen CVJM eingeführt und auch vom Weltbund allgemein angenommen.

Auch in Deutschland fand das Zeichen nach dem zweiten Weltkrieg dann schnell durch die Kriegsgefangenenhilfe des Weltbundes Verbreitung, sodass auch der CVJM-Gesamtverband in Deutschland e. V. dieses Symbol nun als Logo hat. Da der (deutsche) CVJM aber keine von oben regierte Organisation ist und sich die Arbeit bundesweit sehr vielfältig und bunt darstellt, finden sich deutschlandweit viele verschiedene Versionen und Abwandlungen des Dreiecks - bis dahin,  zwar zum CVJM zu gehören und das Anliegen zu teilen, aber als Logo nicht das Dreieck zu haben.

Gemeinsam bilden wir eine große CVJM-Familie, mit dem Anliegen, junge Menschen ganzheitlich – nämlich in Seele, Geist und Körper – in ihrem Leben zu stärken. Dies tun wir vielerorts durch soziale und missionarische Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit.