Startseite> Service & Material> Neuigkeiten> Globale Gerechtigkeit - auch beim Impfen
Neuigkeiten der CVJM-Hochschule gibt es auf www.cvjm-hochschule.de
Hier geht es zum CVJM-Blog-Archiv: alle Artikel bis zum 30. September 2020

Neuigkeiten

Globale Gerechtigkeit - auch beim Impfen

In der Diskussion um Impfdosen und Fehler bei der Planung der Beschaffung in der EU gerät schnell aus dem Blick, dass Covid-19 eine globale Pandemie ist. Der World YMCA ruft dazu auf, Impfstoffe auch weniger finanzstarken Ländern zugänglich zu machen.

Globale Gerechtigkeit auch beim Impfen

„Für 2021 und 2022 besteht das Risiko, dass Milliarden von Menschen überhaupt keinen Zugang zum Impfstoff haben, während sich immer wieder neue Virusvarianten entwickeln, die das Potenzial haben, jeden auf der Welt zu treffen.“

Die Impfung eines Großteils der Weltbevölkerung in einer Rekordzeit ist etwas, das es noch nie zuvor gegeben hat. Aber es ist ein Weg, den die Welt gemeinsam antreten muss und zwar auf allen Ebenen: von Behörden, Regierungen, Impfstoffherstellern bis hin zu Organisationen der Zivilgesellschaft und Einzelpersonen. Dabei sollen insbesondere Länder mit niedrigem bis mittlerem Einkommen und in gefährdeten, schwer erreichbaren Gebieten in den Blick genommen werden.

Mehr Informationen zum Aufruf des World YMCAs finden sich hier.

Mit deiner Spende an Aktion Hoffnungszeichen kannst du junge Menschen in YMCAs gerade in dieser Zeit unterstützen.

Hier findest du weitere Infos über unser Engagement im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.